DJK MA-Wallstadt

Doppelte englische Woche für die Dritte

1. Mannschaft

Die Erste gewann auch das dritte Heimspiel der Saison gegen den TTC Weinheim deutlich mit 9:1. Das Doppel Moritz/Lars begann gleich mit einem entschiedenem Auftritt (3:0). Gegen das junge Weinheimer Spitzendoppel konnten auch Martin/Flo nach einem spannenden Match den sehr sehenswerten fünften Satz in der Verlängerung mit 14:12 für sich entscheiden. Lediglich Fabian/Dieter mussten die einzige Niederlage des Abends gegen das unangenehme Material-Doppel einstecken.

Mit ebenjenen beidseitigen Noppen sah sich dann auch Moritz konfrontiert. Obwohl er mit seiner Beweglichkeit am Tisch haderte ließ er sich nicht beirren und siegte in drei Sätzen. Während auch Lars den Spielverlauf einseitig gestaltete musste Martin einen Satz abgeben. In der Folge baute Fabian souverän die Führung auf 6:1 aus, sodass sich in der Halle eine gewisse Entspannung breitmachte. Möglicherweise zu viel Lockerheit für Dieter? Zwei Sätze lang hatte er den gegnerischen Abwehrspieler im Griff, brach dann jedoch ein wenig ein. Die Topspins fanden oft den Weg gar nicht erst übers Netz oder gingen nach hinten raus. Mit seiner geballten Erfahrung rettete er jedoch im fünften Satz seinen Punkt. Auch Flo war gegen Abwehr gefordert. Die ersten beiden Sätze verliefen zwar sehr eng, gute Blocks der gegnerischen Angriffsbälle sowie gefühlvolle eigene Topspins führten jeweils zum besseren Ende. Ein 10:0-Blitzstart im dritten Satz brachte Flo dann endgültig auf die Siegerstraße. Nach diesem 8:1-Zwischenstand besiegelte Moritz den nächsten Erfolg des Teams mit einem Dreisatzerfolg.

Ein großer Dank geht insbesondere an unsere Zuschauer. Es hat uns sehr gefreut, dass ihr so zahlreich da wart und dabei teilweise sogar zum ersten Mal ein Tischtennisspiel besucht habt. Trotz dieses deutlichen Ergebnisses herrschte eine wirklich tolle Stimmung in der Halle!

Es punkteten: Moritz/Lars, Martin/Flo, Moritz (2), Lars, Martin, Fabian, Dieter, Flo.

 

3. Mannschaft

Vergangene Woche musste unsere 3. Mannschaft dreimal an die Platten.

Spiel 1 am Sonntag, 14.10. um 9:00 Uhr (!) bei TV Großsachsen II (Ergebnis 8:8) wurde bereits kommentiert.

Spiel 2 fand zwei Tage später in Hemsbach gegen deren dritte Mannschaft statt. Fast beruhigt ging man nach drei gewonnenen Doppeln in die Einzel. Es sollte aber nicht so weitergehen. Überraschend verloren H.-P., Thomas und Albert, so dass es nur noch 3:3 hieß. In der Folge konnte aber die komplette Mannschaft Einzelsiege verbuchen, so dass es schlussendlich ein deutlicher 9:3 Erfolg wurde.

Es punkteten: H.-P./Albert, Thomas/Nico, Reinhard/Jochen, H.-P., Thomas, Albert, Nico, Reinhard, Jochen

 

Spiel 3 fand erneut zwei Tage später statt. Gegner war die DJK St. Pius V. Laut Aufstellung liegt deren Nummer 6 nach TTR-Punkten noch vor unserer Nummer 1, was im Vorfeld schon nichts Gutes erahnen ließ. Doch die Gäste kamen mit Dieter Ihle als einzigem Stammspieler. Hoffnung keimte auf.
H.-P. und Albert behielten ihre weiße Weste und gewannen ihr Doppel souverän in drei Sätzen. Knapp verloren gingen derweil die beiden Spiele. Für den 2:2-Ausgleich sorgte H.-P. gegen Petra Reisle. Nach der knappen Niederlage von Thomas gegen Ihle konnte Albert mit seinem Einzelsieg wieder ausgleichen. Dann aber folgte das, was bereits zwei Tage vorher passiert ist - nur umgekehrt. Sechs Niederlagen in Folge stellten den 3:9-Endstand für Pius her.

Es punkteten: H.-P./Albert, H.-P., Albert.

 

1. Schüler

Neben den Herrenmannschaften lohnt es sich nach dem ersten Saisonviertel auch einmal einen Blick auf unsere Talente zu werfen, die sich sehr achtbar in der Schüler-Verbandsliga schlagen. Nach vier Spieltagen stehen zwei Siege und zwei Niederlagen zu Buche, was gleichbedeutend mit dem vierten Tabellenplatz ist. Jonas (4:5) und Simon (4:4) können dabei im vorderen Paarkreuz beide ausgeglichene Bilanzen aufweisen. Leo kristallisiert sich mit 6:3 sogar als einer der stärksten Spieler im hinteren Paarkreuz heraus und auch Lukas (4:3) schlägt sich sehr gut. Weiter so Jungs!