DJK MA-Wallstadt

Wir können auch noch gewinnen

2. Mannschaft

Nach der knappen Auftaktniederlage in Weinheim durfte unsere Zweite nun auch das erste Heimspiel gegen die dritte Vertretung aus Käfertal bestreiten. Das Spiel sollte dann ähnlich umkämpft wie in der Vorwoche werden.

Bereits in den Doppeln wurde sich nichts geschenkt. Andi/Jonathan behielten in einem knappen fünften Satz in der Verlängerung die Nerven. Benny/Lukasz besannen sich ebenfalls nach schwachem ersten Satz dem Gegner keine Chance mehr lassen zu wollen. Mit einem 2:1-Vorsprung ging es also in die Einzel.

Dabei zeigte unser vorderes Paarkreuz gute Leistungen. Andi und Sven lösten ihre Aufgaben jeweils in vier Sätzen. Jonathan unterlag anschließend mit spielerisch aufsteigender Tendenz im fünften Satz. Lukasz dagegen brauchte zwar wieder einen Satz zum Warmlaufen, ließ sich in der Folge jedoch nicht mehr beirren. Zwei deutliche Dreisatzniederlagen führten zur 5:4-Halbzeitführung.

Wieder lag es am Spitzenpaarkreuz und wieder konnten beide die Punkte einsammeln. Andi benötigte dafür zwar überflüssigerweise fünf Sätze, Sven konnte in seinem Spiel seinen Gegner in zahlreichen Topspinduellen und langen Ballwechseln sehenswert niederringen. Die Mitte blieb anschließend chancenlos - Gesamtstand 7:6. Unsere Nummer fünf und sechs sollten sich dann zu den Matchwinnern aufschwingen. Lukasz gewann in drei Sätzen, Thomas gestaltete es noch etwas spannender. Nachdem die ersten beiden Sätze jeweils zu Gunsten eines Spielers in der Verlängerung entschieden wurden, zog er das Tempo an und sackte den wichtigen ersten Saisonsieg mit einem 9:6 ein.

Es punkteten: Andi/Jonathan, Benny/Lukasz, Andi (2), Sven (2), Lukasz (2), Thomas S.

 

6. Mannschaft

Ähnlich umkämpft ging es beim Heimspiel der Sechsten gegen TTC Weinheim VII zu. Eine sehr ausgeglichene Teamleistung führte zum 6:4-Erfolg. Als Matchwinner erwies sich Thomas - wenn auch mit etwas Glück. Im abschließenden Einzel entschied er mit einem Kantenball zum Abschluss den fünften Satz zu seinem zweiten Einzelerfolg mit 12:10 für sich.

Es punkteten: Susanne/Manuel, Susanne, Thomas H. (2), Manuel, Ronny.